Mittwoch, 7. Dezember 2016

Unsere Kleinstadt mit Weihnachtsbeleuchtung

Kleiner Rundgang über unseren abendlichen Marktplatz

 Es wird Weihnachten und dann ist in der dunklen Jahreszeit an vielen Orten alles immer so schön weihnachtlich beleuchtet.

Ich weiß, dass unsere weihnachtliche Innenstadt eigentlich immer ähnlich ausschaut und sich ganz sicher auch nicht mit den Eindrücken der Weihnachtsbeleuchtung in vielen größeren Städten vergleichen lässt, aber wir haben uns neulich trotzdem die Mühe gemacht, einmal ein paar Fotos vom Preetzer Markt abends in der Vorweihnachtszeit zu machen.

 Die so grün strahlende Ecke ganz oben befindet sich noch im Preetzer Fachmarktzentrum, wo wir unter anderem oft bei Aldi oder Sky einkaufen gehen. An dem Abend, als wir diese Fotos gemacht haben, waren wir bei Aldi. Dort ist momentan der Verkaufsplatz für Weihnachtsbäume so leuchtend grün zu sehen.

Von dort aus sind wir dann mit Boomer runter zum Preetzer Markplatz gelaufen. Die beiden so schön beleuchteten Häuser befinden sich auf dem Weg dorthin.

 Rusch-Hour in der Kleinstadt Preetz. Auch wir haben zuweilen hier richtig viel Verkehr, wie man sieht. Das ist an späteren Nachmittag aufgenommen, wo viele Menschen dann Feierabend haben und nach Hause fahren oder aber zum Einkaufen.

Die beleuchteten Sterne sind typisch für die Preetzer Innenstadt zur Weihnachtszeit und sind nicht nur direkt auf dem Markt, sondern auch überall in der näheren Umgebung des Marktplatzes zu sehen.

 Links ein Foto, wo wir dann schon auf den verkehrsberuhigten Preetzer Marktplatz abgebogen waren. Auch hier sind überall die beleuchteten Weihnachtssterhe zu sehen. Der große Weihnachtsbaum allerdings ist momentan noch nicht geschmückt und auch nicht weihnachtlich beleuchtet.

Ich vermute, er wird es direkt zu Weihnachten dann sein. Vielleicht kommen wir ja nochmal dazu, ihn dann so strahlend zu fotografieren.


 Rechts Boomer und ich ein bisschen verschwommen, weil es so dunkel war .. unten ein paar fertig geschmückte Weihnachtsbäumchen im Topf, die zum Verkauf angeboten werden.

 Rechts eine unserer Preetzer Apotheken, die besonders weihnachtlich funkelte und mich dazu angeregt hat, ein paar mehr Fotos zu machen.

 Ich vermute, dass die Pfefferkuchenhäuschen von Kindern gemacht worden sind und sie dafür Preise haben bekommen können, denn an allen Pfefferkuchenhäuschen waren Nummern angebracht.

 Rechts und oben auch noch ein besonders weihnachtliches Schaufenster auf dem Markt in Preetz.

 Die letzten drei Fotos sind nicht mehr auf dem Preetzer Marktplatz aufgenommen, sondern das oben in der Nähe des Jobcenters auf dem Rückweg zu Aldi, wo wir dann andersrum gelaufen sind.

Das Foto links habe ich in der Nähe von Aldi von einem beleuchteten Vorgarten gemacht.

Und unten waren wir schon im Auto auf dem Nachhauseweg und ich habe nochmal auf einen Garten gezielt, der uns ins Auge fiel.

Genießt die Vorweihnachtszeit mit ihren Lichtern überall.

Wir machen das auch.

LG
Renate

Kommentare:

  1. Jedes Jahr im Januar wenn die Stromrechnung kommt sage ich mir, nein das mache ich nicht wieder. Aber jedes Jahr, wenn die Weihnachtszeit beginnt, sind die guten Vorsätze vergessen, und ich schmücke unser Haus mit LED Lichterkette und Lichtnetzen. Ein bisschen Licht muß einfach sein, um die Dunkelheit vor Weihnachten zu erhellen

    AntwortenLöschen
  2. Tja ... darüber hat man sich früher keine Gedanken machen müssen, aber die Zeiten werden jedes Jahr schwieriger, auch in Bezug auf die kaum noch zu bezahlenden Strompreise.

    Aber Recht hast Du trotzdem. Ein bisschen Freude braucht der Mensch, auch an diesen Dingen.

    AntwortenLöschen